Breel Embolo fällt verletzt aus

Wegen Kniebeschwerden verpasst Breel Embolo die beiden Spiele zum Beginn zur EM-Qualifikation. Der Stürmer verlässt das Camp des Nationalteams.

Das rechte Knie: Breel Embolo muss das Camp der Nationalmannschaft verletzungsbedingt verlassen © KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Die anfänglich harmlos scheinenden Beschwerden bei Embolo verschlimmerten sich am Donnerstag. Daher trat der 26-Jährige die Rückkehr zu seinem Klub AS Monaco an. Trainer Murat Yakin verzichtete darauf, kurzfristig einen Spieler nachzunominieren. Als klassische Stürmer verbleiben Cedric Itten und Zeki Amdouni im Kader.

Mit Embolo ist bereits ein fünfter Spieler des ursprünglichen Aufgebots ausgefallen. Schon vor dem Zusammenzug Forfait geben mussten Xherdan Shaqiri, Gregor Kobel, Jordan Lotomba und Andi Zeqiri.

Am Freitagvormittag führt das Nationalteam noch in Basel das Abschlusstraining durch, am Nachmittag folgt der Flug nach Novi Sad (Serbien). Das Auftaktspiel zur EM-Qualifikation gegen Belarus wird am Samstag um 18 Uhr angepfiffen. Am Dienstag (20.45 Uhr) folgt das Heimspiel in Genf gegen Israel.

SDA
...