Vier Kinder aus St.Silvester mit Vergiftung im Spital

Mit einem Verdacht auf eine Tollkirschen-Vergiftung suchten die vier Kinder der Primarschule in die Notfallaufnahme auf.

Im Gegensatz zu normalen Kirschen ist die Tollkirsche nicht essbar. © Pixabay

Es blieb bei den vier Kindern glücklicherweise bei leichten Symptomen, dies meldet das Portal 20 Minuten. Sie suchten am Donnerstag die Notaufnahme des Freiburger Kantonsspitals auf. Normalerweise sind Tollkirschen sehr giftig. Laut der Giftberatungsstelle Swiss Tox Info kann es nach deren Verzehr zu schweren Magenbeschwerden bis hin zu lebensbedrohlichen Vergiftungen kommen. Tollkirschen findet man vor allem warmen Waldrändern und Lichtungen. Die vier Primarschulkinder aus St. Silvester konnten angesichts der leichten Symptome bereits aus dem HFR entlassen werden. 

RadioFr. - Renato Forni
...