WEF in Singapur abgesagt

Das Weltwirtschaftsforum (WEF), das vom 17. bis 20 August in Singapur hätte stattfinden sollen, wird abgesagt.

WEF-Gründer Klaus Schwab bedauert den Entscheid. Der Grund dafür ist die Entwicklung der Coronavirus-Pandemie in der Region. (Archivbild) © KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI

Das nächste Jahrestreffen werde stattdessen in der ersten Hälfte des Jahres 2022 stattfinden, teilte das WEF am Montag mit. Der endgültige Ort und das Datum würden auf der Grundlage einer Bewertung der Situation im Spätsommer dieses Jahres festgelegt.

Laut WEF-Gründer Klaus Schwab war die Verschiebung eine schwierige Entscheidung. Doch die Gesundheit und Sicherheit aller Beteiligten hätten oberste Priorität.

SDA
...