Freiburger Jugendlicher stirbt bei Töffunfall

In Bullet (VD) kam es gestern Nachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Das Opfer und sein Bruder wohnten im Kanton Freiburg.

Die beiden Brüder, 16- und 14-jährig, waren zusammen mit dem Motorrad des älteren unterwegs. Auf einer bergabführenden Strecke verlor der Fahrer in einer linkskurve die Kontrolle über das Motorrad und prallte gegen einen Stein am Strassenrand. Durch die Wucht des Aufpralles wurde er von seinem Fahrzeug geschleudert und verstarb trotz dem schnellen Eintreffen der Rettungskräfte noch an Ort und Stelle.

Der jüngere Bruder wurde bei dem Unfall ebenfalls leicht verletzt und erlitt einen Schock. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Universitätsspital Lausanne gebracht. Der genaue Unfallablauf ist noch unklar. Die Kantonspolizei Waadt sucht daher nach Zeugen.

Frapp - Cyrill Schelker