Irland in Freiburg: "Die Resonanz war unglaublich"

Am Wochenende fand in Freiburg das erste Festival für irische Kultur in der Schweiz statt. Clare O'Dea, die Leiterin des Festivals, ist happy.

Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg fand am verganenen Wochenende statt. © Irish-Festival Fribourg/Freiburg
1 / 7

Das erste Irish-Festival Fribourg/Freiburg lockte am Wochenende vom 6. bis 8. Oktober 2023 rund 1000 Personen ins Stadtzentrum von Freiburg. Auf dem Programm standen irische Musik, Literatur, Filme, Essen und Whiskey. Es war ein Erfolg, wie Clare O’Dea, Organisatorin des Festivals, auf Anfrage von Frapp sagt. "Die Resonanz war unglaublich!"

Die irische Botschafterin Aoife McGarry und der ehemalige Schweizer Botschafter in Dublin, Louis-José Touron, eröffneten das Festival am Freitag im Equilibre und nahmen an zahlreichen Veranstaltungen teil.

Das Banshees' Lodge war voll, der Shepherd's Pie im Le Mondial war ausverkauft, und auch die Stehplätze bei den Autorengesprächen waren besetzt.

Die literarischen Veranstaltungen begeisterten die englischsprachige Schriftstellergemeinde und die Konzerte waren ebenfalls ausverkauft. Der irische Film An Cailín Ciúin im Cinema Rex war ausgebucht und die Irland-Bilder des Freiburger Fotografen Romano Riedo kamen gut an.

Zu den beliebtesten Veranstaltungen gehörten die Whiskey-Verkostungen mit dem irischen Whiskey-Experten John Callely.

Das Festivalteam, bestehend aus Clare O'Dea, Julie Hunt und Deirdre Coghlan, und die 22 Freiwilligen waren von der Begeisterung und Herzlichkeit des Publikums und der Künstlerinnen und Künstler überwältigt.

Die Sonne schien in vielerlei Hinsicht auf dieses Festival. Es war alles, was wir uns erhofft hatten, und noch mehr.

Ob und wann es eine zweite Ausgabe des Irish Festivals geben wird, ist noch unklar. 

Frapp / RadioFr. - Nadina Schneuwly
...