Mathilde Gremaud zum Zweiten

Die Ski Freestylerin ist nach 2017 zum zweiten Mal Freiburger Sportlerin des Jahres und hat einen kompletten Olympia-Medaillensatz gewonnen.

Mathilde Gremaud setzt sich die Krone auf. © RadioFR.

Mit knapp 23 Jahren hat die Skifahrerin aus La Roche den olympischen Zenit erreicht. Die Skifreestylerin hat ihren olympischen Medaillensatz im Februar 2022 in Peking komplettiert. Sie holte sich im Slopestyle die Goldmedaille und im Big Air die Bronzemedaille. 2008 in Sotschi konnte sich Mathilde Gremaud die Silbermedaille um den Hals legen. Somit gewann sie als erste Freiburgerin überhaupt in einer Einzeldisziplin alle drei olympischen Medaillen.

Nach dem Hoch folgte das Tief

Nach den Erfolgen in Peking fiel Gremaud in ein kleines Olympia-Loch. "Ich fühlte mich leer. Ich hatte Mühe, meine Motivation wiederzufinden." Ans Karriereende hat sie jedoch nie gedacht. Geholfen habe ihr anschliessend ihr Team und der anstehende Saisonstart, die der Greyerzerin wieder den Fokus gegeben hat.

Die frisch gebackene Freiburger Sportpreis-Siegerin freut sich über ihren zweiten Pokal anlässlich des Galaabends im Forum Freiburg. "Das ist eine coole Auszeichnung und eine grosse Anerkennung der Freiburger Bevölkerung, dass sie für mich abgestimmt haben", sagt Mathilde Gremaud.

Diesen Titel teile ich mit meiner Familie, meinen Fans, Trainer und Manager.

Mathilde Gremaud

Mathilde Gremaud hat an der Wahl zur Freiburger Sportlerin oder Freiburger Sportler auch mitgemacht und ihre Stimme dem Skitouren-Wettkämpfer Rémi Bonnet gegeben. Gremaud selber hat sich insgeheim erhofft, dass sie den Freiburger Sportpreis (FSP) 2022 gewinnen wird. "Ich habe es ein bisschen erwartet, dass ich gewinne, jedoch haben die anderen Sportlerinnen und Sportler im letzten Jahr auch grosse Erfolge feiern können" ergänzt die Olympiasiegerin. Sie gewinnt den FSP 2022 vor dem Skitouren-Wettkämpfer und Bergläufer Rémi Bonnet und der Leichtathletin Audrey Werro. Auf den Rängen 4 und 5 sind der Schwinger Romain Collaud und die Pétanque-Spielerin Sylviane Métairon.

Mehr zum Thema

RadioFr. - Martin Zbinden
...