Murten Classics: Positive Bilanz trotz Besuchereinbruch

Die aktuelle Pandemie-Lage sowie die Zertifikatspflicht seien wohl die Gründe für den Rückgang der Besuchenden der Murten Classics. Trotzdem ist man zufrieden.

Gut 7000 Personen haben die diesjährige Ausgabe der Murten Classics besucht. Wie die Veranstalter mitteilen, ist die Zahl der Besucher im Vergleich zu den Jahren vor Corona um etwa 15 Prozent zurückgegangen. Direktorin Jacqueline Keller erklärt sich dies vor allem mit der aktuellen Pandemie-Situation sowie der Zertifikatspflicht.
Insgesamt zieht sie eine positive Bilanz. Trotzdem sagt sie:

Besonders zufrieden ist sie, dass 5 der total 30 Konzerte der Murten Classics ausverkauft waren.

RadioFr. - Tracy Maeder / faeb