Neuer Sitz für die öffentliche Arbeitslosenkasse

Die neuen Räumlichkeiten werden nach Tätigkeitsbereichen eingeteilt, um den aktuellen und künftigen Bedürfnissen der Versicherten gerecht zu werden.

Die öffentliche Arbeitslosenkasse zieht von Freiburg nach Givisiez. (Symbolbild) © Envato Elements

Die öffentliche Arbeitslosenkasse des Kantons Freiburg verlegt ihren Hauptsitz von der Rue du Nord 1 in Freiburg an die Route du Mont Carmel 5 in Givisiez. Am 15. Januar 2024 wird sie ihren neuen Sitz in Givisiez einweihen, wie der Kanton Freiburg in einer Mitteilung schreibt. Die neuen Räumlichkeiten werden nach Tätigkeitsbereichen eingeteilt.

Für Philippe Ettlin, Verwalter der Kasse, handele es sich um ein innovatives Konzept, das Teil einer zukunftsorientierten strategischen Vision ist. Es ziele darauf ab, die Institution zu modernisieren und ihr Engagement für die Stellensuchenden und die Unternehmen zu verstärken. "Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser Entwicklung unsere Versicherten noch effizienter unterstützen können", so Ettlin.

RadioFr. - Tracy Maeder
...