Neues Erdbeben in Afghanistan

Nach schweren Erdbeben am Samstag hat ein weiteres Beben der Stärke 4,9 den Nordwesten Afghanistans erschüttert.

Afghanische Frauen trauern um Angehörige, die bei einem Erdbeben ums Leben gekommen sind, in der Provinz Herat im Westen Afghanistans. Foto: Ebrahim Noroozi/AP/dpa © Keystone/AP/Ebrahim Noroozi

Das Epizentrum habe 33 Kilometer nordwestlich der Provinzhauptstadt Herat gelegen, teilte die US-Erdbebenwarte USGS am Montag mit. Bereits am Samstagmorgen hatten mehrere Erdbeben die afghanische Grenzprovinz Herat nahe dem Iran erschüttert. Die beiden schwersten Beben hatten laut der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 6,3. Das Ministerium für Katastrophenhilfe bezifferte die Zahl der Toten am Sonntag auf mehr als 2400, das UN-Nothilfebüro OCHA sprach von mehr als 1000 Toten.

SDA
...