Von Aktivisten an der Uni bis zum Wirtschaftsforum Sense

Diese Themen haben vergangene Woche die Region Freiburg bewegt.

Die Hintergründe der ganzen Woche kompakt zusammengefasst. © Frapp

Montag, 13. Mai

Fabian Jungo macht seine Ausbildung zum Autoverkäufer in Düdingen und gehört zu den wenigen Lernenden im Kanton Freiburg, da der Beruf noch neu ist. Aktivistinnen und Aktivisten haben in der Eingangshalle der Universität Pérolles mit einer Protestaktion begonnen.

Dienstag, 14. Mai

Die Berufsbildung ist Wochenthema. An diesem Tag haben wir uns den Beruf der Solarinstallateure angeschaut. Ausserdem hat sich die Rektorin der Uni Freiburg an diesem Tag mit den protestierenden Studierenden getroffen.

Mittwoch, 15. Mai

Ein Sensler vertritt die Schweiz an der Berufsweltmeisterschaft, die KI fliesst auch in die Berufsbildung und in genau einem Jahr findet die Senslermesse in Tafers statt.

Donnerstag, 16. Mai

Die Gemeinde Wünnewil-Flamatt musste zum ersten Mal seit 16 Jahren wieder eine Verlustrechnung präsentieren. Zudem startet das Bezirksmusikfest des Seebezirks in Murten und das Openair Kino Plaffeien stellt sein Programm vor.

Freitag, 17. Mai

Das Wirtschaftsforum von sensler.swiss hat über die Zukunft von Deutschfreiburg diskutiert. Die Quintessenz: Die Sensler haben alle Trümpfe in der Hand, können aber nicht Jassen. Und der Agroscope-Campus in Posieux nimmt Form an.

RadioFr. - Redaktion
...