Beschränkte Arbeitsplätze für Radiologinnen und Radiologen

Vollzeitäquivalente für Ärztinnen und Ärzte der Radiologie könnten im Kanton Freiburg bald beschränkt werden.

Die Zahl der vollzeitbeschäftigten Radiologinnen und Radiologen könnte in Freiburg beschränkt werden. © Keystone

Die Anzahl der Vollzeitäquivalente (VZÄ) der Radiologinnen und Radiologen im Kanton Freiburg könnte bald beschränkt werden. 

Dies teilte der Staatsrat am 29. Dezember 2023 in einer Antwort auf den parlamentarischen Vorstoss der sozialdemokratischen Grossrätinnen Pascale Michel und Chantal Pythoud-Gaillard mit. Sie wollten vom Staatsrat wissen, wie neue Bundesgesetz im Kanton Freiburg umgesetzt wird. 

Das neue Bundesgesetz über die Krankenversicherung verpflichtet die Kantone, in mindestens einem medizinischen Fachgebiet und/oder in bestimmten Regionen die Zahl der Ärzte zu beschränken, die ambulante Leistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung erbringen dürfen.

Hoher Versorgungsgrad in Freiburg

Das Schweizerische Gesundheitsobservatorium (Obsan) hat im Jahr 2022 eine Studie über den Versorgungsgrad der Kantone durchgeführt. Daraus ging hervor, dass der Kanton Freiburg in elf Fachgebieten einen Versorgungsgrad von 110 Prozent aufweist. Die Versorgungsgrade beziehen sich auf nationale Durchschnittswerte und werden im Jahr 2024 neu analysiert. 

Der Staatsrat betont in seiner Antwort aber, dass ein Versorgungsgrad von unter 100 Prozent keine Unterversorgung und ein Versorgungsgrad von über 100 Prozent keine Überversorgung darstellt. 

Höchste Ärztedichte in der Radiologie

In einer darauffolgenden Erhebung wurden die Vollzeitäquivalente der Ärztinnen und Ärzte in den Fachgebieten Radiologie, Kardiologie und Anästhesiologie ermittelt. Sowohl in der Anästhesiologie als auch in der Kardiologie wurden eine geringere Ärztedichte pro Einwohner und lange Wartezeiten für Arzttermine festgestellt. 

Schliesslich wurde mit der Verordnung des Staatsrates vom 6. Juli 2023 rückwirkend auf den 1. Juli 2023 eine Höchstzahl von 60.5 Vollzeitäquivalenten für die Radiologie festgelegt. 

Der Beschluss des Freiburger Staatsrates wird momentan vor dem Bundesgericht angefochten. 

RadioFr. - Janine Corpataux
...