Neue Co-Schulleiterin für die OS Plaffeien

Die Orientierungsschule Plaffeien wird neu von Lorianne Jungo und Olivier Fasel im Jobsharing geführt.

Lorianne Jungo übernimmt ab dem 1. August 2024 die Co-Schulleitung der OS Plaffeien. © OS Sense / zvg

Die Direktion für Bildung und kulturelle Angelegenheiten hat Lorianne Jungo zur neuen Schuldirektorin der Orientierungsschule Plaffeien gewählt. Das schreibt die Direktion in einer Medienmitteilung. Lorianne Jungo wird die Stelle gemeinsam mit Olivier Fasel, bisheriger Schuldirektor der OS Plaffeien, im Jobsharing übernehmen. Ab dem 1. August 2024 werden beide mit einem Pensum von 50 Prozent die Orientierungsschule leiten.

Lorianne Jungo ist 41-jährig, verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt in Giffers. 2011 schloss sie das Lehrdiplom für Maturitätsschulen in Geschichte und Deutsch an der Universität Freiburg ab und unterrichtete anschliessend als Fach- und Klassenlehrperson an der Orientierungsschule Plaffeien. Seit 2021 ist sie zudem stellvertretende Schuldirektorin an der OS Plaffeien. Im Frühjahr 2025 wird Lorianne Jungo ein CAS-Schulleitung an der Fachhochschule Nordwestschweiz abschliessen.

RadioFr. - Patrizia Nägelin
...