Skitourenfahrer stirbt bei Sturz im Wallis

Ein Skitourenfahrer ist bei einem Unfall an der Walliser Bergkette Dents Du Midi nordwestlich von Martigny ums Leben gekommen.

Der Skitourenfahrer wurde am Ende der Rinne tot aufgefunden. Gemäss einer Zeugenperson war er zuvor gestürzt. © Kantonspolizei Wallis

Gemäss einer Drittperson stürzte der Mann am Freitagmittag in einem Couloir. Rettungskräfte entdeckten die Leiche schliesslich am Ende der Rinne auf einer Höhe von 2350 Metern, wie die Walliser Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Der Unfall ereignete sich im Couloir des Doigts in der Gemeinde Val d'Illiez.

Die Drittperson sei in der Region unterwegs gewesen und habe gegen 12.30 Uhr beobachtet, wie der Mann gestürzt sei, hiess es. Sie alarmierte die Rettungskräfte.

Ein Arzt konnte nur noch den Tod des Verunfallten feststellen. Die formelle Identifikation des Opfers war am Samstag noch im Gang, wie die Polizei mitteilte. Die Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung ein.

SDA
...