Vielversprechender Kandidat für Männer-Pille

Eine nicht-hormonelle Verhütungspille für Männer zeigt in einer Studie an Mäusen vielversprechende Resultate.

Eine neue Studie stellt einen vielversprechenden Wirkstoff für eine Pille für Männer vor. (Symbolbild) © KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER

Die Substanz kann laut Forschern bei Bedarf jeweils kurz vor dem Sex eingenommen werden. Der Weg dahin ist laut einem Schweizer Experten allerdings noch weit.

Die Forscherinnen und Forscher aus den USA testeten das Präparat an Mäusen. Nach der Einnahme waren die männlichen Mäuse für zwei Stunden unfruchtbar, wie die am Dienstag im renommierten Fachblatt "Nature Communications" publizierte Studie zeigt. Nach 24 Stunden war die Fruchtbarkeit der Männchen wieder auf einem normalen Niveau. Nebenwirkungen gab es keine.

Auch für Phillipp Quaas vom Universitätsspital Basel ist klar: "Dieser Ansatz hat Potenzial", sagte der an der Studie nicht beteiligte Arzt auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA. "Für eine Zulassung dieses Wirkstoffs als Medikament braucht es aber noch mehr Informationen." Insbesondere müssten Studien an Menschen durchgeführt werden. Bis zu einer allfälligen Zulassung dauere es mindestens noch fünf bis zehn Jahre.

SDA
...