Wohl aggressiver Passagier an Bord - Flugzeug muss umkehren

Wenige Stunden nach dem Start in Sydney hat ein Passagierflugzeug der Malaysia Airlines zum Ausgangsflughafen umkehren müssen.

Der Flug konnte nicht wie geplant durchgeführt werden. © Keystone

Berichten zufolge habe sich an Bord ein Passagier aggressiv benommen, meldete die australische Nachrichtenagentur AAP am Montag. Die australische Bundespolizei sei am Montagabend (Ortszeit) zum Flughafen gerufen worden, um auf den Vorfall zu reagieren, bestätigte eine Sprecherin.

Flug MH122 war um 13.06 Uhr (Ortszeit) mit Ziel Kuala Lumpur gestartet, aber um 15.47 Uhr bereits wieder auf dem internationalen Flughafen von Sydney gelandet, wie die Flugverfolgungswebsite FlightAware zeigt. Der Flughafen sei betriebsbereit für ankommende und abfliegende Flüge, zitierte AAP aus einer Mitteilung des Flughafens. Demnach beeinträchtigte der Vorfall den Betrieb augenscheinlich nicht.

SDA - Tobias Brunner
...