Zäme c'est mieux: Zweisprachigkeit ist bei RadioFr. Trumpf!

RadioFr. Wird während der Sommermonate zwei Beiträge in beiden Kantonssprachen ausstrahlen. Der erste ging am Freitag live.

Das Projekt unter dem Namen Zämme c’est mieux hat das Ziel, die Zuhörerschaft für die Zweisprachigkeit im Kanton zu mobilisieren. Als bilingues Unternehmen möchte RadioFr. zeigen, dass die beiden Sprachen problemlos nebeneinander existieren können, sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Freizeit.

Die erste von zwei Sendungen wurde am Freitag zwischen 15 und 18 Uhr auf den deutschen und französischen Kanälen von RadioFr. gesendet. Für die Beiträge waren Zweierteams in der Gegend um den Port de Fribourg unterwegs, um mit Passanten bei strahlend schönem Wetter spontane Einschaltungen zu machen. Alle weiteren Teile der Moderation wurden zu 100 Prozent zweisprachig durchgeführt.

Die nächste Sendung von Zäme c’est mieux findet am 27. August von 16 bis 20 Uhr in Murten statt.

RadioFr. - Redaktion / cys