Velvet Two Stripes - Sugar Honey Iced Tea

Sugar Honey Iced Tea klingt süss. Ist es aber ganz und gar nicht. Ein Album, das zu überraschen weiss.

Manche Wege führen in die Sackgasse. Das mussten Sophie und Sara Diggelmann und Franca Mock feststellen, nachdem ihre Berliner Liaison für die EP Got Me Good sie 2017 nicht dahin führte, wohin sie wollten. Die drei sind keine dressierten Püppchen, die sich und ihren auf Blues, Garage, Fuzz-Rock und Riot-Grrrl-Punk gebauten Sound bei nächstbester Gelegenheit verkaufen oder sensationsheischend vermarktet sehen wollen. Aus ihren Erfahrungen haben sie längst gelernt und festgestellt, dass sie sich am besten auf sich selbst verlassen können. Also bringen Velvet Two Stripes ihr zweites Album Devil Dance 2019 in Eigenregie heraus. Dafür braucht es kein Label, nur eine ausgeprägte D.I.Y.-Attitüde. Mit der sind sie längst einige Schritte weiter, weshalb für den 15. Oktober 2021 das Album Sugar Honey Iced Tea ansteht, welches im Vertrieb bei Phonag Records erscheint.

Bewertung unserer Musikredaktorin Anne Moser

„bäääääm- Musik, das neue Album der Band brätscht richtig schön rein. Wobei, nicht von Anfang an und nicht durchgehendend. Es gibt auch ruhigere Momente und das Album ist abwechslungsreich und experimentierfreudig.“

RadioFr. - Anne Moser / cys