Vogelgrippe bei Legehennen im Kanton Zürich

In einem Betrieb mit rund 40 Legehennen in Fehraltorf ZH ist das Vogelgrippe-Virus nachgewiesen worden. Es handelt sich bereits um den dritten Ausbruch von Vogelgrippe in einer Schweizer Tierhaltung.

Bei rund 40 Legehennen auf einem Betrieb beim Pfäffikersee im Kanton Zürich wurde die Vogelgrippe nachgewiesen. (Symbolbild) © KEYSTONE/ALEXANDRA WEY

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) ergreift zusammen mit dem Zürcher Veterinäramt zusätzliche Massnahmen zum Schutz des Hausgeflügels in der betroffenen Umgebung, wie das BLV am Dienstag mitteilte.

Der Betrieb wurde gesperrt, die verbleibenden Legehennen getötet. Es wurde mit der Reinigung und Desinfektion des Betriebs begonnen. In einem Radius von drei Kilometern um den Seuchenbetrieb wurde eine Überwachungszone geschaffen, in der erhöhte Sicherheitsbestimmungen gelten.

SDA
...