Brennholz wird teurer

Aufgrund der drohenden Gasknappheit im Winter bestellen viele Freiburger Haushalte schon jetzt Brennholz. Das wirkt sich auf die Preise aus.

Ein Ster entspricht einem Kubikmeter Holzscheite. © KEYSTONE

Die Nachfrage nach Brennholz im Kanton ist gewachsen im Vergleich zum letzten Jahr. Anbieter aus der Region bekommen bis zu 50 Prozent mehr Bestellungen, wie eine Umfrage von RadioFr. zeigt. Die Ritec in Düdingen etwa hatte in anderen Jahren nur ganz wenige Holzbestellungen zwischen Juni und August. "Innert eineinhalb Monaten habe ich nun schon Bestellungen für 40 Ster Holz bekommen und ausgeliefert", sagt René Bärtschi, Abteilungsleiter des hauswirtschaftlichen Dienstes.

Die hohe Nachfrage hat zur Folge, dass auch die Preise für Brennholz in die Höhe schnellen. Anbieter berichten von Zunahmen um 15 bis 20 Prozent - René Bärtschi spricht sogar von einem Preisanstieg um bis zu 40 Prozent. Schuld daran sind auch die höheren Kosten beim Holztransport für Benzin und Ersatzteile.

Mehr zum Thema:

RadioFr. - Valentin Brügger / iwi
...