The Gardener & the Tree - Intervention

Die Schaffhauser Indie-Folk-Band hat ihr erstes Album veröffentlicht. Intervention ist nachdenklich, versprüht aber trotzdem Freude.

Sie waren am Lac Noir Schwarzsee Festival und haben dort Hunderte begeistert - The Gardener & the Tree. Nun haben sie sich mit ihrem Debütalbum zurückgemeldet: Intervention. "Man braucht vor allem Geduld, um das Album geniessen zu können", meint der Leadsänger der Band Manuel Felder. "Es ist definitiv nicht 0815." Das Album ist praktisch nur im Bandkeller entstanden, viele Auftritte oder grössere Touren fielen Corona-bedingt aus.

Intervention bedeutet auf Deutsch Eingriff. "Wir verstehen 'Eingriff' als eine positive Form von Rebellion", erklärt der Leadsänger. Im Vergleich zu ihrer ersten EP "Revolution" aus dem Jahr 2014 ist Intervention doch merklich reifer. "Bei 'Revolution' waren wir noch jung und dumm, in der Zwischenzeit sind wir alle erwachsener geworden und wissen, was wir wollen."

RadioFr. - Redaktion / Cyrill Schelker