An der Uni werden Kränze gebunden

Die Seelsorge der Universität Freiburg organisiert ein Adventskranzbinden.

Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
Die Studierenden und Mitarbeiter der Universität sind für einmal manuell unterwegs. © RadioFr
1 / 8

An der Universität Freiburg sind für einmal die Hände gefragt. Kerzen, Tannenzweige, Holzsterne und weitere Dekorationen liegen bereit. Die Seelsorge der Universität bietet seit nun schon 15 Jahren einmal jährlich ein Adventskranzbinden an. Es sind alle Studierenden und Mitarbeiter eingeladen, kreativ zu sein und einen gemeinsamen Moment zusammen zu verbringen. Mit dem Adventskranz zelebriert man ein christliches Brauchtum. Aber auch Nicht-Gläubige sind herzlich eingeladen, sagt der katholische Seelsorger der Universität Freiburg, Martin Bergers:

Hier ist jeder willkommen einen Adventskranz zu basteln und wenn er sich zu Hause darüber freut, dann ist das doch schön.

Jedes Jahr finden sich an der Universität rund 200 Adventskranzbastler ein, um bei Punsch und Süssigkeiten einen weihnachtlichen Moment zu teilen.

Mehr zum Thema:

RadioFr. - Iris Wippich / rfo
...